Neues »Steins;Gate 0«-Projekt mit KI-Persönlichkeit angekündigt

Bereits vor einigen Monaten gab der Entwickler 5pb. bekannt, dass sich zur Feier des zehnjährigen Jubiläums der Visual Novel »Steins;Gate« zehn neue Projekte in Arbeit befinden. Nun wurden auf dem offiziellen Twitter-Account des Franchise erste Details enthüllt.

Kurisu Makise wird zur künstlichen Intelligenz

Bei dem ersten Projekt handelt es sich um das »Amadeus Kurisu Realization Project«, mit dem die Persönlichkeit des Charakters Kurisu Makise wie in der Anime-Serie »Steins;Gate 0« als künstliche Intelligenz zum Leben erweckt werden soll. Die Entwicklung übernimmt MAGES (ehemals 5pb.) in Zusammenarbeit mit der NTT Media Intelligence Laboratory und dem Medienunternehmen Dwango.

Die KI-Persönlichkeit soll durch die Verwendung von Crowdsourced-Daten generiert werden, die auf der Grundlage von Einreichungen der Nutzer basieren. Freiwillige Teilnehmer können Kurisu Fragen stellen und die Fragen der anderen Nutzer so beantworten, als wären sie selbst Kurisu. Die KI soll sich durch die gesammelten Daten stetig verbessern.

Weitere Details zu dem Projekt sind bislang noch nicht bekannt.

Quelle: steinsgate-amadeuskurisu.narikiri-qa.jp via kirikiribasara.com
©MAGES./5pb./Chiyo St. Inc.

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "Neues »Steins;Gate 0«-Projekt mit KI-Persönlichkeit angekündigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
BunnyHunter
Gast

ich hoffe mal das nicht 90% der männlichen teilnehmer schlüpfrige fragen stellen und das projekt dadurch gefärden ^^

Lovemails
Gast

Wow!! Das glingt geil!!

Balmung
Gast

Puh, wenn das mal gut geht. Ich befürchte zu viele Nutzer geben dumme Antworten als Kurisu und versauen so alles.

Gibt genug Beispiele was passiert wenn man sich zu sehr auf die Community verlässt und nicht manuell eingreift und filtert.

Natsu90
Gast

Traurig aber wahr.