KAZÉ Anime Nights: Erste Kinotermine für 2020 bestätigt

Auch im nächsten Jahr bringt der Publisher KAZÉ Anime wieder zahlreiche Filme in die deutschen und österreichischen Kinos. Nachdem erst vor Kurzem enthüllt wurde, dass »One Piece Stampede« im Januar mit deutscher Synchronisation gezeigt wird, folgten heute weitere Termine.

Im Februar zeigt KAZÉ demnach die Filme »Kase-san and Morning Glories« und »Saga of Tanya the Evil: The Movie«, bevor es im März mit den drei »Psycho-Pass: Sinners of the System«-Filmen weitergeht. Im April wird die restaurierte Fassung von »Millennium Actress« zu sehen sein und im Mai folgt der zweite »Tokyo Ghoul«-Realfilm.

Bei allen genannten Terminen handelt es sich um den derzeitigen Planungsstand. Kurzfristige Änderungen sind vorbehalten. Der Ticketvorverkauf startet in Kürze.

28. Januar: »One Piece Stampede« – Deutsch

Die Piraten-Expo ist die weltweit größte Ausstellung der Piraten und wird von und für Piraten organisiert. Ruffy und die Strohhutbande erhalten eine Einladung von dem Gastgeber, Buena Festa, dem Meister der Feste. Die Crew erreicht einen Ort voller glamouröser Attraktionen und zahlloser Piraten. Mit in das Geschehen involviert ist Douglas Bullet, der einst Teil der Piratenbande von niemand Geringerem als Gol D. Roger gewesen sein soll …

One-Piece-STAMPEDE

25. Februar, ca. 18 Uhr: »Kase-san and Morning Glories« – Deutsch

»Kase-san and Morning Glories« erzählt von einem schüchternen und eher unbeholfenem Mädchen namens Yamada, das Blumen liebt. Eines Tages verliebt sie sich in Kase-san, eine talentierte Leichtathletin. Obwohl die zwei Mädchen nicht viel gemeinsam haben, beginnen sie eine Liebesbeziehung.

25. Februar, ca. 20 Uhr: »Saga of Tanya the Evil: The Movie« – Deutsch

Es ist der Juni des Jahres 1923, als ein junges Mädchen mit blauen Augen und blondem Haar die letzten Einheiten ihres Trainings an der Imperialen Militärakademie absolviert. Der Name des Mädchens lautet Tanya Degurechaff und sie lernt bei der Dritten Patrouille im nördlichen Militärdistrikt, dem »Norden Theater«, als Teil ihres Wehrdienstes bei den Streitkräften. Dieses Training sollte nur der erste Schritt in Richtung einer schillernden Karriere als ein Magier der Luftfahrt sein – doch da sollte ihr Schicksal eine unerwartete Wendung nehmen.

Der Film setzt die TV-Serie, die derzeit bei KAZÉ auf DVD und Blu-ray erscheint, fort.

31. März: »Psycho Pass: Sinners of the System« – Deutsch

Eine neue, dreiteilige Filmreihe zu »Psycho Pass« rückt einzelne Figuren aus dem erfolgreichen Cyberpunk-Anime in den Vordergrund.

In »Case.1 Crime and Punishment« bekommen es Ermittlerin Mika Shimotsuki und Vollstrecker Nobuchika Ginoza rund sechs Monate nach den Ereignissen in »Psycho Pass: The Movie« mit einem besonders heiklen Fall zu tun.

»Case.2 First Guardian« erzählt, wie der Drohnenpilot Teppei Sugo auf den Vollstrecker Tomomi Masaoka vom Amt für Öffentliche Sicherheit trifft.

»Case.3 In the Realm Beyond Is ____« richtet schließlich seinen Fokus auf Shinya Kogami, den es anderthalb Jahre nach den Geschehnissen des Movies weit weg nach Tibet verschlagen hat, wo er aber dem langen Arm des Sybil Systems trotzdem nicht entrinnen kann …

28. April: »Millennium Actress« – Deutsch

Filmemacher Genya Tachibana beschließt, eine Dokumentation über die Schauspielerin Chiyoko Fujiwara zu drehen. Diese war einstmals einer der größten Stars des japanischen Films, setzte sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere aber überraschend zur Ruhe und lebt seitdem in selbstgewählter Isolation. Genya, ein großer Bewunderer von Chiyoko, macht sich gemeinsam mit seinem Kameramann auf den Weg zum abgelegenen Haus der mittlerweile über 70 Jahre alten Schauspielerin, um das Rätsel um ihr plötzliches Karriereende zu ergründen. Ein goldener Schlüssel, den die beiden ihr als Geschenk überreichen, weckt Erinnerungen an ihre erste Liebe, die in den Wirren des Zweiten Weltkriegs verschwand und die sie ihr Leben lang suchte.

Mit »Millennium Actress« kehrt einer der bedeutendsten Klassiker des Anime-Kinos auf die große Leinwand zurück – und das erstmals in der restaurierten 4K-Fassung, die zum 10. Todestag von Satoshi Kon erschien. Für einen späteren Zeitpunkt ist ein Disc-Release bei KAZÉ Anime geplant.

26. Mai: »Tokyo Ghoul【S】« – Deutsch

Mitten in Japans Hauptstadt Tokyo leben sie: Ghule, die sich von Menschen ernähren. Unter ihnen ist nun auch Ken Kaneki (Masataka Kubota), der nach einer Operation zum Halbghul geworden ist und keine normale Nahrung mehr verträgt. Für einige seiner Artgenossen ist diese Mischung offensichtlich besonders anziehend: Shu Tsukiyama alias »Der Gourmet«, einer der gefährlichsten Ghule der Stadt, hat schon seine Feinschmecker-Fühler nach Ken ausgestreckt. Als ihn Shu in ein Ghul-Restaurant einlädt, denkt sich Ken noch nicht viel dabei – bis er auf einmal vor lauter hungrigen Maskierten steht und merkt, dass er als Delikatesse versteigert werden soll. Wird er der Gier des Gourmets noch entkommen können?

Quelle: KAZÉ
One Piece: ©1999 Toei Animation Co., Ltd. ©Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation
Kase-san and Morning Glories: © 2018 高嶋ひろみ/新書館・緑化委員会
Saga of Tanya the Evil: © Carlo Zen, PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION/Saga of Tanya the Evil PARTNERS
Psycho-Pass: ©サイコパス製作委員会
Tokyo Ghoul Live-Action: ©2017 「東京喰種」製作委員会

Kommentare

26 Kommentare und Antworten zu "KAZÉ Anime Nights: Erste Kinotermine für 2020 bestätigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
qwe
Gast

Sehr schade, dass die Filme nur auf deutsch gezeigt werden.

KuroKen
Gast

OmU wäre mir im Kino viel zu anstregend da ich den Film genießen will und nicht ständig Untertitel lesen will, bei der Home Edition ist das ja anders, da kannst du Pause machen aber im Kino…

Hiyori
Gast

Sehr gut, wer braucht schon Ruffy den Lappen wenn man Tanya hat!
Mal sehen wer schneller ans Ziel kommt^^

Vielleicht wenn Ash Pokemonmeister ist, findet auch Ruffy seinen Schatz!

Jay
Gast

Ash ist vor ner Woche Pokémonmeister geworden

Natsu90
Gast

Nicht ganz… Er ist Champion einer Region geworden… nicht zum Pokémon Meister….😃

jojo
Gast

das Tanja Poster sieht so Cool aus^^ …ich glaub ich weiß was ich heut schau xD

KuroKen
Gast

Werden sicherlich nach und nach auf AoD veröffentlicht, daher spare ich mir auch die Kino Besuche. 😉

Kigeki
Gast

Würde ja Tanya und Psycho-Pass gerne im Kino schauen, nur hab ich immer so selten die gelegeheit als Dorfmensch da ich nach dem Film nicht mehr von der Stadt in mein Dorf kommen würde (fährt kein Bus mehr)

KuroKen
Gast

Ja, das Problem kenne ich auch zu genüge…

WilliWonka
Gast

Saga of Tanya The Evil wird auf jedenfall im Kino geguckt!

Natsu90
Gast

Interesse hätte ich schon einen einigen Filmen, aber dass diese Filme nur immer an einem Dienstag laufen ist ziemlich unpraktisch…. also für mich. Mal schauen ob ich an dem ein oder anderen Dienstag doch mal Abends Zeit finde.😃

Hyperion
Gast

Da hat sich auch schon einmal ein Publisher dazu geäussert (ich glaube bei einem Interview mit Ninotaku; aber ohne Gewähr).

Der Dienstag ist grundsätzlich für die Kinos ein »schwacher Tag«.
Deshalb lässt sich ein Kinoevent mit »Special Interest« wie Anime an diesem Datum eher durchführen, da die Kinobetreiber hier eher teilnehmen (da die Kinosäle da meist eher leer sind).
Dafür ist die Vorführung grundsätzlich zur »Prime Time« um 20 Uhr; viele Anime-Fans haben da auch Zeit (nicht mehr in der Schule/bei der Arbeit).

Die Events haben somit den Vorteil, dass Anime-Filme gezeigt werden, die sonst nie auf die grosse Leinwand kämen, diese sehr flächendeckend gezeigt werden (üblicherweise 150-300 Kinos) und zu einer Zeit, an denen es viele recht gut geht.

Schön wäre natürlich, wenn es eine 2. Vorführung an einem Wochenende nachmittags gibt (macht Kazé leider nicht).

Natsu90
Gast

Danke noch mal für die Erklärung…👍 Einiges war mir ja schon vorher klar, trotzdem in meinem Fall etwas schwieriger dienstags Zeit zu finden. Und ich glaube es geht auch einigen anderen so dass sie nicht mal mitten in der Woche die Zeit haben so ins Kino zu gehen… da wäre mir ein Freitag wenn es dann wirklich ein Wochentag sein müsste viel lieber… Ich weiß das geht nicht aber trotzdem…😃

Hyperion
Gast

Dieses Problem kenne (zumindest zweitweise).
Den Kinoevent jeweils im Januar kann ich nie besuchen (selbst wenn er in der Schweiz durchgeführt wird) aufgrund der Arbeit (bin dann meist bis 21-22 Uhr mindestens im Büro).

Wie in einem anderen Kommentar beschrieben wird es durch »Double Header« oder der Film-Triologie noch schwieriger bis nahezu unmöglich (ausser mit einem halben Urlaubstag), die Events zu schauen.

Natürlich ist es erfreulich, dass Kazé solche Neuerungen wie den Double Header durchführt. Damit wird ja auch das Angebot weiter ausgebaut.
Davon haben aber jene Anime-Fans nichts, die an einem Dienstagabend nicht immer Zeit haben z.B. aus beruflichen Gründen, wegen langen Anfahrtswegen (u.a. Schweizer, die nicht grenznahe wohnen) oder aus anderen Gründen.

Bei den meisten Schweizern, die nicht grenznahe wohnen, ist das Problem noch einfach zu lösen (die Events einfach auch in der Schweiz durchfen).
Für alle anderen wäre eine zweite Vorführung nötig wie z.B. nachmittags an einem Wochenende. Aber dieser Timeslot ist für viele Kinobetreiber wohl viel wertvoller und stellen ihn wohl auch deshalb weniger gerne zur Verfügung.

Kigeki
Gast

Macht Kazé eben wohl, sogar dieses Wochenende und darauf das. Aber eben bei One Piece Stampede und nicht bei allen. Muss halt gut laufen dafür

Kazan
Gast

Könnt ihr euch mal kundig machen welche deutsch Sprachfassung Millennium Actress haben wird. Die von Universum Anime oder die von DreamWorks Home Entertainment (die französische Veröffentlichung erschien vor der von Universum Anime, hat auch eine deutsch Tonspur und wurde im selben Synchronstudio und fast den selben Sprechern wie bei Universum Anime gemacht).

Hyperion
Gast

In 2 Monaten wird ja bereits ein Titel von Universum Anime in den »Kazé Anime Nights« zeigt. So wie es aussieht, arbeitet Universum Anime neu mit Kazé zusammen, was die Kinoevents angeht.

Es ist deshalb naheliegend, dass dieser Event auch in Zusammenarbeit dieser beider Publisher durchgeführt wird. Entsprechend wird es wohl die Synrcho von Universum Anime sein.

Andi
Gast

Ist es bestätigt, dass die nur auf »Deutsch« kommen und nicht OmU ? Wäre wirklich schade.

Hyperion
Gast

Sehr schöne Auswahl an Titel (und »Ride your Wave« wird ja dann auch noch gezeigt).

Auch wenn sich jetzt einige hier – verständlicherweise – wieder ärgern, muss ich es leider anhand des Programms erneut sagen:

Die Kazé Anime Nights müssen auch in der Schweiz gezeigt werden.

Dies fängt schon mit dem »Double Header« an im Februar.
Ich würde u.a. gerne »Kase-san« schauen. Jedoch fängt dieser durch den Double-Header bereits um 18 Uhr an. Pünktlich in einem Grenzkino (Lörrach, Weil, Konstanz, Hohenems, etc.) zu sein, ist deshalb schwierig, wenn man nicht grenznah wohnt.

Wer z.B. in Bern wohnt (einer der potentiellen Städte in der Schweiz für die Kazé Anime Nights), müsste bereits um 16 Uhr den Zug nehmen, um rechtzeitig in Weil am Rhein oder Lörrach zu sein. Fans aus dem Berner Oberland, der Innerschweiz, etc. müssen wohl gleich einen halben Tag Urlaub anmelden (Schüler können dies gleich ganz vergessen).

Der Psycho Pass-Dreiteiler geht glaube ich 3 Stunden (ich vermute, es könnte dazwischen auch eine Pause geben). Bei einem Start um – wie gewohnt – 20 Uhr wäre die Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmittel wiederum schwierig für Anime-Fans, die nicht grenznahe wohnen.
Natürlich könnte man den Film früher als um 20 Uhr zeigen. Dann ist aber rasch wieder das Problem vorhanden wie bei »Kase-san«.

Ich hoffe deshalb sehr, dass Kazé es nächstes Jahr endlich hinkriegt, die Filme auch in der Schweiz zu zeigen. Mit Neuerungen wie Double Header oder mit dreiteiligen Filmreihen am selben Abend sind viele Anime-Schweiz von den Events unnötig ausgeschlossen.