»Black Clover«-Regisseur: Serie erhält noch 51 weitere Episoden

Nachdem gestern die 103. Episode von »Black Clover« in Japan lief, hat sich nun Tatsuya Yoshihara, Regisseur der Anime-Adaption, dazu geäußert, wie lange die Serie noch fortgesetzt wird.

Demnach sind nach aktuellem Stand neben den 103 bereits ausgestrahlten Episoden noch 51 weitere Folgen geplant, sodass sich die Gesamtanzahl auf mindestens 154 Episoden belaufen wird. Ob die Serie danach erneut verlängert wird, ist bislang noch unklar.

Serie läuft bei Crunchyroll im Simulcast

»Black Clover« entsteht im Studio Pierrot unter der Regie von Tatsuya Yoshihara (»Die Monster Mädchen«). Itsuko Takeda (»Blue Drop«) ist für das Charakterdesign verantwortlich, während Minako Seki (»The Silver Guardian«) die Musik komponiert.

Yuki Tabata veröffentlichte den Manga erstmals im Jahr 2015 im japanischen »Weekly Shonen Jump«-Magazin. Hierzulande wurde die Reihe vom Publisher TOKYOPOP lizenziert. Crunchyroll zeigt die Anime-Adaption im Simulcast. KAZÉ veröffentlicht die Serie seit März 2019 mit deutscher Sprachfassung auf DVD und Blu-ray.

>> Manga bei Amazon bestellen
>> Anime bei Crunchyroll ansehen

Bei Amazon bestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 4 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 5 (DVD | Blu-ray)

Deutscher Trailer:

Handlung:

In einer Welt, die von Magie regiert wird, werden Asta und Yuno am selben Tag verwahrlost vor einer Kirche aufgefunden. Während Yuno unglaubliche magische Kräfte besitzt, ist Asta der einzige in dieser Welt ohne solche Macht. Im Alter von 15 Jahren erhalten beide ein Grimoire, das die Magie seines Nutzers bedeutend verstärkt. Astas Grimoire ist ein seltenes Exemplar mit Anti-Magie, die die Zauber seiner Widersacher negiert. Als wohlgesonnene Rivalen machen sich Yuno und Asta auf, ihren größten Traum zu verwirklichen: Zum König der Magier zu werden! Aufgeben ist dabei keine Option!

Quelle: Comic Book
©YUKI TABATA/SHUEISHA, TV TOKYO, BLACK CLOVER PROJECT

Kommentare

15 Kommentare und Antworten zu "»Black Clover«-Regisseur: Serie erhält noch 51 weitere Episoden"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Aybekay
Gast

Hoffe dann auf mehr Folgen falls die Serie weiterhin nach 51 Folgen gut laufen sollte. ☺️

GameWave
Gast

Ich denke dann ist auch erstmal ende… Wir sind mittlerweile bei band 17/18 angekommen und es gibt 21 bände bisher. Das ganze liegt aber wirklich daran das es bisher so gut wie keine filler folge gibt obwohl ich mir ab und zu echt gerne mal nen zusammenhängenden filler arc wünschen würde. Klar filler sind nicht immer geil aber ich finde es etwas lame das Asta immer quasi extrem am ende ist und in der nächsten folge kann er wieder mitkämpfen als währe nichts passiert :/ Mir fehlen echt mal ruhigere folgen als von boss zu boss zu wandern.

Mana
Gast

Da die Folgen zum Manga doch eh gestreckt wurden sind da Filler halt nicht nötig…ist doch meist auch mehr die bessere alternative.

Kurono
Gast

Nicht unbedingt. Schön wäre es zwar aber eine weitere Verlängerung ist durchaus Vrstellbar. Der NAim wird extrem gezogen und ich würde sagen der Arc ist jetzt zu etwas über die Hälfte. Da der Manga aber auch immer jede Woche ein kapitle bekommt wird denke ich mal der aktuelle manga Arc bereits vorbei sein so da sman diesne noch animieren kann. ich denke das Ende des Aktuellen Arcs im Anime wird man ach etwas Strecken um noch mehr puffer zu haben.

Kigeki
Gast

Nach den 51 Folgen dann: »Der Anime wird weitere 51 Folgen laufen« und dann immer so weiter. Macht es einfach wie bei Boruto/One Piece/Detektiv Conan. Einfach weiterführen ohne Grenzen :‘)
Oder sie machen eine Pause damit der Manga aufholen kann, das wäre auch eine gute Idee

Zero
Gast

Zumindest von der Hauptstory sollen weitere 51 episoden kommen zudem wenn er schreibt Hauptstory dann wird (nach meiner Vermutung) auch eins Sidestory kommen aber ich denke sogar das vllt nochmal eine Verlängerung kommen könnte

Sarah
Gast

Aber müssten mann dann Black Clover SPOILER nicht nach den Krieg gegen Patri und den Teufel auch mit Fillern vollknallen, da der Anime dann sonst auf Mangastand wäre und dann so ein Szenario wie bei One piece und Naruto entstünde.

AnimeFan
Gast

Ich hoffe die Serie wird so lange fortgesetzt bis es richtig zu Ende ist und nicht da wo es gerade richtig spannend ist aufhören wird

Cloud
Gast

Irgendwie würde mich die Serie interessieren, aber anscheinend wird pro Folge nur 1 Manga Kapitel umgesetzt was mir zu langsam ist und irgendwo auch in einer »Endlos Serie« enden könnte.

Gomlie
Gast

nope 1,5. sollte der anime so weiterlaufen, hat er den Manga nach den weiteren 51 Folgen fast eingeholt.

Anon
Gast

Dann les halt den Manga

Natsu90
Gast

Black Clover hat alle Merkmale eines endlos Shonen Mangas… in der Weekly Shonen Jump gibt es schon über 200 Kapitel Tendenz steigend… Black clover ist der kommende endlos Shonen der nächsten Generation… ich würde ihn wirklich schon gleichsetzen mit One Piece, Fairy Tail, Naruto/boruto, My hero Academia….

Miyu
Gast

Würde ich auch so sagen, finde ihn auch echt spannend, aber die Kämpfe sind teils echt lahm inzeniert, aber das Schlimmste ist das Asta nach einen kampf wo er fast zutode kam danach rumläuft als wenn fast nix wäre, von den wunden die er dabei erlitt ist auch kaum was zusehen. Das hat mich schon bei Fairy Tail gestört^^

Natsu90
Gast

Jo ich verfolge diesen Manga ja nicht halte mich aber immer so auf dem Laufenden was so in der Weekly angesagt ist… mir reicht eigentlich wenn ich My hero Academia, und One Piece, und einmal im Monat ein neues Boruto Kapitel lese… habe aber auch nicht mehr so die Zeit wie früher…. trotzdem muss man ja auf dem Laufenden bleiben oder?!🙂

Und was dem Plot armor der Hauptfigur angeht, ist sowas wohl scheinbar ganz normal geworden dass es überhaupt gar keine Konsequenzen mehr aus kämpfen gibt… ja das hat mich auch schon bei Fairy Tail gestört aber dieser Manga hat ja auch noch ganz andere Probleme und Baustellen aber damit will ich gar nicht mehr anfangen sonst werde ich hier noch von Hardcore Fanboys gelyncht🤣

Zyrex
Gast

glaub mir, es lohnt sich die Serie zu schauen