Netflix: Sieben weitere Anime-Lizenztitel ab November

Anime-Nachschub bei Netflix: Nachdem wir erst vor einigen Tagen darüber berichtet haben, dass der VoD-Anbieter acht neue Anime-Titel demnächst in Programm aufnehmen wird, wurden nun sieben weitere Anime-Serien und -Filme angekündigt, die ab dem 1. November bei Netflix auf Abruf zur Verfügung stehen werden.

Nachfolgend findet ihr alle neuen Titel, die heute angekündigt wurden, im Überblick. Welche Anime-Serien und -Filme bereits in den letzten Tagen für November angekündigt wurden, erfahrt ihr unter den nachfolgenden Links.

Weitere November-Neuheiten bei Netflix:
>> Acht weitere Anime-Lizenztitel ab November
>> Zwei »Yu-Gi-Oh!«-Filme ab November
>> »Levius« ab November verfügbar
>> »Naruto Shippuden« auf November verschoben

»Goblin Slayer«

In einer Welt voller Oger, Drachen und gefährlicher Verließe tritt eine junge Priesterin der »Gilde der Abenteurer« bei, deren Mitglieder alle möglichen Gefahren bekämpfen. Sie schließt sich einer unerfahrenen Gruppe an, die auf Goblin-Mission geht. Schon bald finden sich die Abenteurer in einem grausamen Albtraum wieder. Noch im letzten Moment wird die Priesterin von dem sonderbaren und wortkargen Kämpfer Goblin Slayer gerettet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Goblins restlos auszurotten. Die Priesterin beschließt, ihn auf seinem blutigen Streifzug gegen die wachsende Sippe der grausamen Goblins zu begleiten. Ebenso eine Hochelfe, ein Zwerg und ein Echsenmensch…

>> Auf DVD/BD bestellen

»Girls‘ Last Tour« (verschoben)

Die beiden Freundinnen Chito und Yuuri versuchen in einer vom Krieg zerstörten Welt zu überleben. Sie reisen ziellos auf ihrem »Kettenkrad« durch die Ruinen und suchen Tag für Tag sowohl nach Nahrung als auch nach Treibstoff für ihr Gefährt. Die beiden können sich nur auf ihre eigenen Erfahrungen und Chitos eingeschränkte Lesefähigkeit verlassen, um die Welt um sie herum zu verstehen. Trotz der düsteren Zeit, in der sie leben, lassen sie sich nicht entmutigen und leben für die Gefühle und Erfahrungen, die sie miteinander teilen …

>> Auf DVD/BD bestellen

»The Eccentric Family« (verschoben)

In Kyoto leben, getarnt unter den Menschen, Tanuki und Tengu in einem fragilen Gleichgewicht. Die Domäne der Menschen ist die Stadt, die der Tengu ist der Himmel und die Tanuki bevölkern den Boden. Tanuki Yasaburo Shimogamo ist der dritte Sohn der Shimogamo-Tanuki-Familie. Sein Vater, Soichiro, war das Oberhaupt der Tanuki-Gemeinde, hochverehrt auch bei den Tengu. Als dieser eines Tages von Menschen, genauer gesagt von den Mitgliedern des Friday-Clubs, als Tanuki-Hotpot aufgegessen wurde, gerät das fragile Gleichgewicht aus den Fugen. Wer aber könnte in seine Fußstapfen treten?

>> Auf DVD/BD bestellen

»Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These«

In einer fernen Zukunft bevölkert die Menschheit große Teile der Milchstraße. Doch seit 150 Jahren herrscht Krieg in der Galaxie. Denn während das Galaktische Kaiserreich nach Monarchie strebt, will die Allianz Freier Planeten die Demokratie einführen. Inmitten dieser unruhigen Zeiten treffen die zwei rivalisierenden Großmächte, angeführt von Reinhard von Lohengramm und Yang Wen Li, aufeinander und schon bald entbrennt ein Kampf um Ruhm, Macht und Ehre!

>> Auf DVD/BD bestellen

»K: Seven Stories Movie 1 – R:B – Blaze« (verschoben)

Die Geschehnisse des verheerenden Kagutsu-Vorfalls liegen erst kurz zurück. Der rote und der blaue König haben ihr Leben gelassen. Die neu ernannten Könige Mikoto und Munkata treffen erstmals aufeinander.

>> Auf DVD/BD bestellen

»K: Seven Stories Movie 2 – Side:Blue« (verschoben)

Kusuhara, der als Teil des Spezialtrupps für die Neuaufstellung des blauen Clans verantwortlich ist, muss seine Unfähigkeit durch hartes Training ausgleichen. Trotz aller Bemühungen ist der blaue König in Gefahr. Ein folgenschweres Opfer und Kusuharas tragisches Schicksal werden den blauen Clan unumkehrbar verändern.

>> Auf DVD/BD bestellen

»K: Seven Stories Movie 3 – Side:Green« (verschoben)

Der junge Sukuna ist in einer wohlhabenden Familie aufgewachsen. Dennoch bricht er eigens aus, um »JUNGLE« zu spielen. Dabei schlägt er sich nicht schlecht und so wird der grüne König auf ihn aufmerksam. Um den heiß ersehnten J-Rang zu erreichen, liegt nur noch eine letzte Aufgabe vor ihm: den berüchtigten Mishakuji besiegen.

>> Auf DVD/BD bestellen

Quelle: Netflix
Beitragsbild: ©Kumo Kagyu • SB Creative Corp./Goblin Slayer Project.

Kommentare

32 Kommentare und Antworten zu "Netflix: Sieben weitere Anime-Lizenztitel ab November"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Sky
Gast

Jetzt gehts aber ab auf Netflix kaum verlieren sie einen Lizens kampf legen sie in einer anderen Niche voll nach!

Natsu90
Gast

Dass ist aber auch das einzig im Moment wo Netflix noch neue Lizenzen bekommt im Anime Bereich…insgesamt verlieren sie immer weiter Serien…und dass wird noch schlimmer wenn Disney + im November startet. Und dann ist die Frage wie lange kann sich Netflix insgesamt noch am Markt behaupten.

Guts
Gast

Ein Großteil bei Netflix besteht doch schon aus Eigenproduktionen, auf Disney sind die jedenfalls nicht angewiesen. Immer mehr Anbieter Kochen da ihr eigenes Süppchen, nicht nur Netflix muss auf Eigenproduktionen setzen, sondern auch Disney und Co. Das ist also kein alleiniges Problem von Netflix.

Sins
Gast

Naja Disney wird wohl eher auf Eigenproduktionen setzten, also Marvel, Star wars etc.

Ich glaube nicht, dass Netflix wegen Disney wegknickt….. Amazone ist da wohl immer noch der größerer Konkurrent

Nerim
Gast

Und vorallem in der Anime Brance ist Amazon der einzige, der schaden sowirklich an Netflix richten kann.
Das Disney sich Anime rechte holen wird, wird erstmal nicht so sonderlich passieren ^^
Insgesamt wird das Sortiement, jedoch dann knapper für Amazon und Netflix. Disney ist ein großer Konzern, wozu auch 21st Century Fox dazu gehört. Dies bedeutet eine starke Konkurenz wird auftreten.
Wenn es hart auf hart kommt werden ungefähr 10% aller Filme/Serien von Netflix weggenommen und wandern rüber zu Disney.

Kazan
Gast

Du vergisst Warner. Wenn man sieht was alles zu Warner gehört, kann man sich denken, was bei Netflix noch verschwinden wird und bei HBO MAXX landen wird. https://de.wikipedia.org/wiki/HBO_Max

Wenn, dann wird wohl ehr HBO MAXX schaden bei Netflix und sogar Amazon im Anime-Bereich anrichten, da Crunchyoll Warner unterstellt ist. Zudem gibt es in Nordamerika eine Zusammenarbeit zwischen Crunchyroll und ViZ Media, wo sicherlich einige ViZ Titel exclusiv bei HBO MAXX landen könnten zudem hat Crunchyroll ViZ Media Europe teilweise übernommen und man hat somit Zugriff auf den Katalog von Kaze Frankreich und Deutschland. Mit einen Start von HBO MAXX in Europa könnten sogar ADN (Frankreich) und AoD dort aufgehen.

Auch sollte man die Einkaufstour von Sony nicht unterschätzen. Auch wenn Funimation NOW, AnimeLab und Wakanim noch eigenständig sind und derzeit nur zusammen arbeiten, wird es dort früher oder später zu einer Zusammenlegung zu einer Plattform geben. Durch die Übernahme von Madman (Anime) in Australien durch Aniplex und Manga Entertainment UK durch Funimation sieht man schon die ersten Auswirkungen im Home-Video-Markt (was sicherlich auch Auswirkungen auf das VoD-Angebot haben wird). Madman veröffentlicht mittlerweile fast nur noch umgelabelte Funimation Veröffentlichungen und bei Manga Entertainment UK wird das auch bald so sein. Hierbei sollte man auch nicht vergessen, das an peppermint anime Aniplex zu 50% beteiligt ist.

Kigeki
Gast

Ja, kaufen ständig Sublizenzen von Anime die es schon woanders als Stream gibt, bis auf die Anime von Universum und wenige Ausnahmen wie Is this a Zombie (was ich krass finde, das Animoon kurz nach komplett Release die ganze Serie auf Netflix anbietet). Jedenfalls tragen sie nicht so viel bei wie es aussieht. Viel was in den letzten Monaten, bzw. dieses Jahr, hinzugefügt wurde war nichts neues und gab es schonmal woanders. Sie sollten mehr so sachen machen wie bei Index und Railgun, unlizenzierte Titel die es hier in Deutschland bisher nur illegal zum Streamen gab. Das wäre meiner Ansicht nach besser und da gibt es viel zum Nachholen

Balmung
Gast

Dennoch erreichen die Anime auf Netflix mehr Leute als auf reinen Anime Streaming Portalen.

Kigeki
Gast

Damit hast du natürlich recht. Es gibt viele die ausschließlich Netflix schauen

KuroKen
Gast

Aber nicht alle haben die Animes die sich Netflix lizenziert hat auch schon alle auf den anderen Plattformen gesehen. Zum größten Teil kenne ich viele schon, aber man darf nie alle über einen Kamm scheren, das darf man nicht vergessen. 😉

Ich habe Netflix ja nicht nur wegen den Animes… 😉

Kigeki
Gast

Klar, und dennoch hätte es eher mehrwert wenn Netflix wirklich mal mehr lizenziert was es sonst noch nirgens gibt. So gibt es für Leute wie mich (die eben auch Abos bei Anime Diensten haben) kaum mehrwert

Momoko
Gast

Index und Railgun unlizenziert?

*Hust* Crunchyroll hat auch eine entsprechende Lizenz zu den Titeln.

Index ist allerdings nur in der dritten Staffel über CR abrufbar.

Hiyori
Gast

Mega geil Goblin Slayer und K, ich hoffe nur beides in Deutsch den OmU kenne ich schon außerdem ist Deutsch sowieso immer besser.

Balmung
Gast

Ich denke nicht, dass Netflix etwas ins Programm ohne deutschen Dub rein nimmt, wenn es bereits einen deutschen Dub gibt.

Saya6000
Gast

Doch, bei Card Captor Sakura haben dies gemacht.

Mkay
Gast

Dort ist aber der halbe Anime auch nicht in deutsch synchronisiert.

Kazan
Gast

Nur weil es für einige Episoden eine deutsche Tonspur gibt, heißt das noch lange nicht, dass diese auch lizenzierbar ist. Hat man bei NGE gesehen, dass bei allen Sprachfassungen eine neue angefertigt wurde, weil wohl die existierenden nicht lizenzierbar waren.

shinji
Gast

Schon merkwürdig.
Die K-Filme hätten super zu der Anime-Night auf P7Maxx gepasst!

Momo
Gast

Zwar ist bei VoD alles nur zeitlich begrenzt ansehbar aber ich find es trotzdem Klasse dass man auf fast nichts verzichten muss, wenn man keine Disks kauft. Wir haben ein gutes VoD Angebot in Deutschland.

Pulverfass
Gast

Eccentric Family ist wirklich gut. Empfehlung von mir. Ist mal was anderes als der übliche Kram. Basiert übrigens auf einem Roman von Tomihiko Morimi, von dessen anderen Büchern bereits Tatami Galaxy und The night is short, walk on Girl eine Anime-Adaption erhalten haben.

Jana
Gast

Wow, ich finde das irgendwie heftig, dass Netlifx zuerst die beiden Yu-Gi-Oh Filme (kamen erst letzten Monat auf DVD/BD raus) bringt und jetzt noch die K Filme (kamen erst letzte Woche raus).

Flashalchemist
Gast

Stimmt wenn man German Dub schaut und nicht soviel geld zur verfügung hat lohnt sich das vorbestellen von solchen Serien/Filmen so gut wie ganicht mehr wenn sie kurz nach (komplett) Release auf Netflix landen oder anderen Legalen Streaming Portalen, bis auf kleine ausnahmen (Black clover auch wenn ich glaube das der auch später mal amazon oder netflix landen wird)

Kigeki
Gast

Black Clover auf Amazon sehr unwahrscheinlich da die Lizenz bei Crunchyroll liegt und der Deutsche Dub/Disc Release von Kazé kommt. Kazé hat bisher glaub ich fast nichts bei Amazon außer sowas wie Filme, wie »Das Mädchen das durch die Zeit sprang« etc., aber keine Serien. Da ist Netflix noch wahrscheinlicher, aber da wird nicht alles erscheinen was es auf Deutsch gibt. Es wird so sein das man auf AoD mehr Folgen schauen kann als bei Netflix, genauso wie bei Inuyasha, Bleach, etc.

Ollah
Gast

Wenn ich mich nicht irre, muss Netflix aber auch die Lizenz beim deutschen Disc-Anbieter kaufen, um es auf deutsch bei sich laufen zu lassen. Und der Disc-Anbieter wird da nicht Ja sagen, wenn Netflix nicht entsprechend Geld da lässt. Man kann also sagen, es ist eine Win-Win Situation. Anbieter kriegt mehr Geld als er vielleicht mit den Verkäufen verdient, also können sie in Zukunft mehr investieren. Gleichzeitig bietet Netflix die Animes einer breiteren Masse an, die dadurch vielleicht die Fühler in das Anime Segment weiter ausstreckt. Circle of Life und so 😀 Also ja, lohnt sich vielleicht nicht als Konsument Discs zu kaufen, aber für alle anderen vermutlich schon.

Yuzuki
Gast

Merkt man eigentlich ganz gut an Violet Evergarden.
Netflix hatte ursprünglich sich für den Simulcast von Violet die Streaming-Rechte gesichert und als »Netflix Original« mit ins Programm aufgenommen.
Nachdem der Simulcast allerdings durch war, hatte sich Universum die allgemeinen Ausstrahlungsrechte für Violet gesichert.
Damit musste Netflix Violet Evergarden »erstmal« aus ihrem Originals-Programm entfernen, hat sich aber eben die Streaming-Rechte bei Universum eingeholt und als »normalen« Anime wieder mit in ihr Programm aufgenommen.

Kazan
Gast

@Ollah Die Streaming-Rechte müssen nicht immer beim hiesigen Publisher liegen. Bei Black Clover (und den anderen Titeln, die Kaze bei CR lizenziert hat) kannst du davon ausgehen, dass die Streaming-Rechte bei Crunchyroll liegen, darum haben die bei Anime on Demand nur die deutsche Tonspur.

Mine, das bin ich!
Gast

Ich finds einfach super, dass so viele Anime jetzt auf Netflix kommen. Ein paar hab ich schon gesehen, aber über Titel wie The Eccentric Family freu ich mich riesig. Wollt den schon ewig mal anschauen und dann kommt er einfach auf Netflix :O. Hab mich so sehr gefreut als ich diesen Artikel gelesen habe, dass mich jemand gefragt hat was los ist und als ich es erklärt hab, haben wir beide rausgefunden, dass wir Anime schauen. Eine Person mehr aus der Ausbildung und einen neue Web-Freundin 😀

Koneko Toujou
Gast

hm, ehrlich gesagt……. ist davon, nicht ein anime richtig gut. habe alles gesehen. mehr als 2,5 Sterne von 5 kann man nicht geben. echt schwach und so typisch Netflix. wird zeit das der laden dicht macht

KuroKen
Gast

Sehr oberflächlich, weil wenn sie dir nicht gefallen dürfen anderen auch keine Freude haben oder wie?

David
Gast

Goblin Slayer nicht gut? Du hast entweder kein Geschmack oder keine Ahnung.

sad dude
Gast

Doch, man kann Girls‘ Last Tour durchaus 4+/5 geben.

jojo
Gast

Hm, ehrlich gesagt……. .du laberst Müll!